News



Zurück


21.06.2013

Paddelspaß auf dem Main

Schweinfurt Stadt und Land. Kanufahren wird noch schöner: Auf dem Main zwischen den Franken-Perlen Bamberg und Schweinfurt – exakt: zwischen Bischberg und Wipfeld – startet in dieser Saison die „Gelbe Welle“. Diese Reihe von weithin sichtbaren Hinweisschildern signalisiert den Wasserwanderern: Hier ist eine gute Anlegestelle! Weitere Symbole informieren auf einen Blick über alle nahegelegenen touristischen Angebote: Picknick, Schwimmen, Einkauf, Hotel, Bahnhof und vieles mehr. So wird eine der schönsten Main-Strecken wassertouristisch professionell erschlossen. 

Die schönsten Seiten des Mains werden bei der Eröffnung und den Aktionstagen der „Gelben Welle“ Mitte Juli vorgestellt. Am Freitag, 12. Juli 2013, findet ab 16 Uhr eine bezirksübergreifende Auftaktveranstaltung  mit Ausstellungsmesse in Mainberg (Schonungen) direkt am Mainufer statt. BR-Moderator Markus Klingele und „Das Sams“ sprechen ab 16 Uhr mit Gästen aus Politik, Sport und Tourismus.

Ab 17 Uhr liefern sich Vereine aus dem gesamten Maingebiet ein spektakuläres Wettrennen. Auf der Ausstellungsmesse finden Sie an diesem Tag Informationen und Aktionen unter anderem über das Flussparadies Franken, die LAG Region Bamberg, die DJK Schweinfurt/Kanuabteilung, den Kanuverleih „MainErlebnis“  Obereisenheim, dem DLRG Ortsverband Schonungen und der Tourist-Information Schweinfurt 360°.

Am Samstag, 13. Juli 2013, werden an zahlreichen Anlegestellen der „Gelben Welle“ ab 14 Uhr vielfältige Aktionen angeboten. Unter fachlicher Anleitung werden beispielsweise Schnupperrudern, Schnupperpaddeln, Schlauchbootfahrten und vieles mehr angeboten.

Das ausführliche Programm zu den Aktionstagen „Paddelspaß am Main“ sowie weitere Informationen zum wassertouristischen Angebot in der Region sind bei der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Rathaus am Marktplatz in Schweinfurt, Telefon 09721/513600, tourismus@schweinfurt360.de, www.schweinfurt360.de, erhältlich.

Der Programmflyer liegt zudem an zahlreichen Auslagestellen zwischen Bischberg (Landkreis Bamberg) und Wipfeld (Landkreis Schweinfurt) aus.

Im Bild von links (Manfred Spörl): Paddelspaß auf dem Main“ - Gemeinsam stellten Sebastian Remelé, Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, Stefan Rottmann, Bürgermeister der Gemeinde Schonungen, und Florian Töpper, Landrat des Landkreises Schweinfurt (von links) den Main als Wasserwanderweg vor. Im Innenhof des Landratsamtes war das vorerst eine Trockenübung. Der offizielle Startschuss für die Region zwischen Bamberg und Schweinfurt fällt mit den Aktionstagen am 12. und 13. Juli.



Zurück