News



Zurück


13.03.2015

Leader-Förderung: Anerkennungsurkunde für LAG Schweinfurter Land

Landkreis Schweinfurt. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Schweinfurter Land e. V. ist auch für die neue EU-Leader-Förderperiode 2014 – 2020 ausgewählt worden. Gemeinsam mit Regionalmanager Ulfert Frey nahm der stellvertretende Landrat Peter Seifert am 12. März 2015 in München die Anerkennungsurkunde von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entgegen. Letztlich hatten insgesamt 61 LAG in Bayern erfolgreich die Auswahlrunde für die neue Förderperiode durchlaufen.

„Die gute Nachricht, dass wir unter den Ausgewählten sind, wissen wir seit ein paar Tagen. Auch wenn ich aus terminlichen Gründen leider nicht selbst in München dabei sein konnte, freue ich mich außerordentlich, dass es mit der Anerkennungsurkunde nun ganz offiziell ist und wir in die neue Förderperiode starten können“, sagt Landrat und Erster Vorsitzender der LAG Florian Töpper.

Gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretern hatte Landrat Töpper die Bewerbungsphase aktiv und intensiv begleitet. Zusammen mit regionalen Akteuren, Bürgerinnen und Bürgern, Interessensträgern sowie zahlreichen Kommunalvertretern hatten sie im vergangenen Jahr in vier Workshops, darunter erstmals auch ein Jugendworkshop, Entwicklungs- und Handlungsziele für die neue Förderperiode festgelegt. Die Ergebnisse daraus bildeten die Grundlage für die erfolgreiche Bewerbung.

„Mit Ihrem Konzept haben Sie erfolgversprechende Ideen zur zukunftsfähigen und nachhaltigen Entwicklung Ihrer Heimat vorgelegt“, sagte Landwirtschaftsminister Brunner zu den Vertretern der erfolgreichen LAG bei der Urkundenübergabe. Insgesamt stehen laut Brunner in der Förderperiode bis 2020 rund 111 Millionen Euro EU- und Landesmittel zur Verfügung.

 



Zurück