News



Zurück


08.04.2014

Willkommen im Schweinfurter Land

Landkreis Schweinfurt. Nach der erfolgreichen Einführung des Informationsportals www.leben-schweinfurt.de im September 2013 hat die Familienbeauftragte des Landkreises Schweinfurt mit Unterstützung der Leader-Aktionsgruppe Schweinfurter Land e. V. nun mit der Qualifizierung von Neubürgerlotsen einen weiteren Baustein für den Aufbau einer Willkommenskultur im Schweinfurter Land gesetzt.

Der Landkreis Schweinfurt ist unterfrankenweit die erste Region, die sowohl über ein Internetportal als auch über die persönliche Ansprache der Lotsen Neubürgern, Rückkehrern, Umziehenden innerhalb des Landkreises oder einfach Interessierten eine umfassende Orientierung zu den Angeboten in den Kommunen für die jeweiligen Lebenslagen und -situationen bietet.

Insgesamt haben 18 Personen aus 15 Landkreisgemeinden das Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot im Rahmen des mit EU -Mitteln geförderten Leader-Projekts genutzt. Sie sind künftig in ihrer Funktion als Neubürgerlotse Ansprechpartner und Kontaktperson vor Ort.

Sie nehmen sich auf Nachfrage direkt der Neubürgerinnen und Neubürger in der Gemeinde an; sie beraten, informieren und sind Wegweiser. Sie geben konkrete Hilfestellung bei individuellen Anfragen und stellen beispielsweise Kontakte zu Vereinen oder Verbänden her, immer mit dem Ziel, den Neubürgerinnen und Neubürgern die Integration in das neue Lebensumfeld zu erleichtern.

„Die Informations- und Beratungstätigkeit der Neubürgerlotsinnen und -lotsen fügt sich hervorragend ein in die Reihe der Leader-Projekte, mit denen an den Themen Demographischer Wandel und Daseinsvorsorge im Landkreis Schweinfurt gearbeitet wird, wie z. B. Innenentwicklung oder bürgerschaftliches Engagement über die Freiwilligenagentur Gemeinsein“, sagt Landrat Florian Töpper.

Unter der Federführung der Familienbeauftragten Ute Suckfüll und mit Unterstützung der Referentin Anna-Daniela Pickel wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an drei Seminarabenden im Landratsamt Schweinfurt in Rhetorik, Präsentation, Gesprächsführung und Konfliktmanagement geschult, bei denen auch Übungen mit praktischen Beispielen im Mittelpunkt standen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind entweder in der Gemeindeverwaltung tätig oder Mitglied des Gemeinderates. Sie verfügen damit über umfassende Ortskenntnisse und Kenntnisse in der Vereins- und Verbandsstruktur.

Laut Ute Suckfüll ist der Neubürgerlotsendienst eine sinnvolle Ergänzung zu den bereits teilweise bestehenden Angeboten der Gemeinden. „Über einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Lotsen soll künftig ein Netzwerk aufgebaut werden, das Möglichkeiten der Angebotsverbesserung oder Ergänzung bietet“, so Suckfüll.

Die Leader-Aktionsgruppe Schweinfurter Land e. V. hat im Rahmen des Leader-Projektes „Leben im Schweinfurter Land“ die Qualifizierungsmaßnahme für diese Lotsen ermöglicht. Das Leader-Projekt versteht sich auch als aktives und serviceorientiertes Marketing für das Schweinfurter Land.

 

Im Bild (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann): Regionalmanager Ulfert Frey (oben rechts), die Familienbeauftragte des Landkreises Schweinfurt Ute Suckfüll (2. Reihe Mitte) und Referentin Anna-Daniela Pickel (unten rechts) mit den Neubürgerlotsinnen und –lotsen für den Landkreis Schweinfurt.



Zurück